Als Rentner weiterarbeiten

Nicht jeder hat mit Eintritt in das Rentenalter genug vom Arbeitsleben. Viele Menschen haben keine ausgeprägten, zeitintensiven Hobbys und wollen der Langeweile zu Hause mit Arbeit vorbeugen. Wenn der Druck verschwunden ist, für den Unterhalt der gesamten Familie aufkommen zu müssen und jeden Tag in einem oder mehr Jobs alles geben zu müssen verschwunden ist, kann Arbeiten ja auch richtig Spaß machen.

Es ist gar nicht so selten, dass Menschen in ihrer zweiten Lebenshälfte eine ganz andere Art von Karriere hinlegen und sich noch einmal einen Berufswunsch erfüllen. Abgesehen davon gibt es natürlich noch Tausend andere Gründe, als Renter, Rentnerin, Senior oder Seniorin zu arbeiten.…

Weiterlesen »

Geistig fit bis ins hohe Alter

Viele Senioren unterschätzen die geistige Gesundheit und beklagen sich häufig über körperliche Beschwerden. Dabei ist es doch unser Geist, der uns zusammenhält und ein Leben erst lebenswert macht. Die Angst vor Altersdemenz ist allgegenwärtig und so mancher Senior wünscht sich einen Alterungsprozess ohne Gedächtnisverlust oder Demenzerscheinungen. Doch wer wirklich geistig fit sein und bleiben will, der muss ständig an sich arbeiten und selbst in Zeiten der Rente ständig neue Reize an sein Gehirn senden um es zu stimulieren.

Um zu verstehen wie und warum man als geistig fit gilt und warum das nicht vordergründig etwas mit dem Alter zu tun hat, muss begreifen, wie ein Gehirn im Laufe des Lebens funktioniert. Größtenteils besteht das menschliche Gehirn aus Nervenzellen, die im Grunde ständig neue Verknüpfungen ausbilden. Beim Zugang von neuem Wissen, wird der Inhalt neu strukturiert und langfristig zugänglich gemacht. Je älter man wird, desto schwerer fällt dem Gehirn der Ausbau dieser Verknüpfungen. Dies ist auch der Grund warum Kleinkinder in Windeseile neue Dinge lernen und alte Menschen für alles sehr …

Weiterlesen »